logo
SGL Carbon AG: Umwandlung in Europäische Gesellschaft (SE) geplant

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

SGL Carbon AG: Umwandlung in Europäische Gesellschaft (SE) geplant

Wiesbaden, 12. März 2008. Vorstand und Aufsichtsrat der SGL Carbon AG werden den Aktionären auf der ordentlichen Hauptversammlung am 25. April 2008 die Umwandlung der SGL Carbon Aktiengesellschaft in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea, SE) mit dem Namen SGL CARBON SE vorschlagen. Die beabsichtigte Umwandlung in eine europäische Gesellschaft folgt der internationalen Ausrichtung des Konzerns und trägt der Bedeutung des europäischen Heimatmarktes für die SGL Group Rechnung.

Auf Deutschland entfallen heute nur noch rund 15 Prozent des Konzernumsatzes und rund 35 Prozent der Produktion. Über 70 Prozent der Mitarbeiter des Konzerns sind in der EU beschäftigt und teilen sich dabei annähernd hälftig auf Deutschland und die übrigen EU-Mitgliedstaaten auf. Durch die Umwandlung der Holdinggesellschaft in eine SE wird im Sinne einer repräsentativen Mitbestimmung eine Einbeziehung der Mitarbeiter an den europäischen Standorten ermöglicht.

Robert J. Koehler, Vorstandsvorsitzender der SGL Group: „Die Rechtsform einer Europäischen Gesellschaft entspricht unserer internationalen Unternehmenskultur und ist gleichzeitig ein Bekenntnis zu unserem europäischen Heimatmarkt. Eine Umwandlung der AG in die moderne Rechtsform der SE ist für uns ein logischer Folgeschritt in der Unternehmensentwicklung und unterstützt unseren eingeschlagenen Wachstumskurs. Damit planen wir also gesellschaftsrechtlich das nachzuvollziehen, was im Tagesgeschäft sowie in unserer internen Struktur bereits Realität ist und gelebt wird“.

Weitere Themen







Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: