logo
HYDRO und die SGL Group vereinbaren technische Zusammenarbeit

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

HYDRO und die SGL Group vereinbaren technische Zusammenarbeit

Wiesbaden, 14. September 2012. HYDRO, einer der weltweit führenden Aluminium- und Aluminiumoxidhersteller, und die SGL Group - The Carbon Company, einer der weltweit führenden Kathodenhersteller vereinbaren eine technische Zusammenarbeit, um Lösungen für die Energieeinsparung beim Herstellungsprozess von Primäraluminium zu erarbeiten.

Die Herstellung von Primäraluminium erfolgt nach einem sehr energieintensiven Verfahren. Der Energieverbrauch bei der Herstellung von einem Kilogramm Aluminium liegt bei durchschnittlich 13,5 kWh. Angesichts der weltweit steigenden Energiepreise sind die Unternehmen gezwungen, möglichst energieeffizient zu arbeiten, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Die SGL Group möchte mit ihren innovativen Kathodenprodukten dazu ihren Beitrag leisten. Kathoden werden benötigt, um den bei der Herstellung von Aluminium benötigten Strom in einer Elektrolysezelle zu leiten und sind somit ein äußerst wichtiger Bestandteil bei der Aluminiumherstellung.

Dank des technologischen Vorsprungs beider Unternehmen können Energieeinsparungen bei der Aluminiumproduktion schneller realisiert werden.

Weitere Themen







Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: