logo
HITCO Carbon Composites, Inc. erhält Lockheed Martin-Auftrag für Joint Strike Fighter-Programm (F-35 Lightning II)

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

HITCO Carbon Composites, Inc. erhält Lockheed Martin-Auftrag für Joint Strike Fighter-Programm (F-35 Lightning II)

Los Angeles / Wiesbaden, 11. Januar 2010. HITCO Carbon Composites, Inc., ein Tochterunternehmen der SGL Group – The Carbon Company – hat einen Auftrag von Lockheed Martin für das F-35 Lightning II-Programm erhalten. In dem zunächst über fünf Jahre laufenden Vertrag soll HITCO die Tragflächen-Verkleidungen („Wing Skins“) sowie die Ummantelung des Triebwerks („Nacelle Skins“) für diese neue Kampfflugzeug-Serie herstellen.

Peter M. Hoffman, Präsident von HITCO Carbon Composites: „HITCO wird zur Herstellung dieser Komponenten seine hochmodernen Produktions- und Testanlagen einsetzen, insbesondere das Automated Fiber Placement (AFP)-System und den neuen Autoklav. Wir nutzen dabei unser Verarbeitungs-Know-how, das wir bei Bismaleimide (BMI)-Verbundwerkstoffen im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Lockheed Martin für das F-22 Programm erworben haben. Die Investitionen in automatisierte Produktionsanlagen am Standort Los Angeles/Gardena ermöglichen HITCO sich als führender Tier-II-Lieferant für die Luftfahrtindustrie zu positionieren. Wir freuen uns auf eine lange Partnerschaft mit Lockheed Martin im Rahmen des F-35 Programms – auch über die zunächst vereinbarte fünfjährige Vertragslaufzeit hinaus.“

Die F-35 Lightning II, auch unter dem Namen „Joint Strike Fighter“ bekannt, ist ein neues einsitziges und einmotoriges Überschalltarnkappen-Kampflugzeug, das für den Einsatz bei Luftnahunterstützung, taktischer Bombardierung sowie zur Sicherheit der Lufthoheit konzipiert ist. Es werden drei verschiedene Versionen des Flugzeugs hergestellt: ein konventionell startendes und landendes (CTOL) Flugzeug, ein Kurzstartflugzeug mit Senkrechtlandekapazität (STOVL) und ein flugzeugträgerbasiertes (CV) Modell. Die F-35 Lightning wird von einem Team unter der Leitung von Lockheed Martin entwickelt und hergestellt. Neun Partnerländer, darunter USA, Großbritannien, Italien, Niederlande, Kanada, Türkei, Australien, Norwegen und Dänemark beabsichtigen bis zum Jahr 2035 mehr als 3.100 F-35 Lightning-Kampfflugzeuge zu erwerben. Damit ist das F35-Kampfflugzeugprogramm eines der größten in der Geschichte.

 

Über Lockheed Martin
Lockheed Martin ist ein globales Unternehmen für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in Bethesda im US-amerikanischen Bundesstaat Maryland. Das Unternehmen beschäftigt rund 140.000 Mitarbeiter weltweit und engagiert sich hauptsächlich in den Bereichen Forschung,Konstruktion, Entwicklung, Produktion, Integration und Erhaltung von fortschrittlichen Technologiesystemen, Produkten und Services. Im Jahr 2008 erwirtschaftete das Unternehmen Umsätze von 42,7 Milliarden US-Dollar.

Über HITCO Carbon Composites, Inc.
HITCO Carbon Composites, Inc. wurde 1922 gegründet und produziert hochmoderne Verbundwerkstoffe, die hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrt sowie im Rüstungssektor zum Einsatz kommen. Damals wie heute ist HITCO Innovationsführer im Bereich der technologischen Weiterentwicklung von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen. Innerhalb der SGL Group liegt der strategische Fokus von HITCO auf Neuprojekten für die Luft-/Raumfahrt sowie die Rüstungsindustrie.

Weitere Themen







Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: