logo
Volkswagen AG erwirbt Aktienpaket an SGL Carbon SE

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

Volkswagen AG erwirbt Aktienpaket an SGL Carbon SE

  • Erwerb von 8,18 % der Stimmrechte
  • Finanzielle Beteiligung stärkt Gruppe der Ankeraktionäre

Wiesbaden, 28. Februar 2011. Der Vorstand der SGL Carbon SE wurde darüber informiert, dass die Volkswagen AG am 25.2.2011 einen Anteil von insgesamt 8,18 % der Aktien an der SGL Carbon SE erworben hat. Dies entspricht einer Summe von 5.362.341 Aktien. Im Rahmen der Transaktion wurde der Aktienbestand der Süd-Kapitalbeteiligungs-Gesellschaft, einer Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) von 4,43 % übernommen.

Dazu Robert Koehler, Vorstandsvorsitzender der SGL Group: „Die SGL Group sieht die finanzielle Beteiligung von Volkswagen als Wertschätzung unserer langfristigen Aufbau- und Entwicklungsaktivitäten in neuen Werkstoffen und Technologien speziell im automobilen Leichtbau. Dazu zählen unter anderem carbonfaserbasierte Strukturbauteile, die bekannten Carbon-Keramik- Bremsscheiben sowie Komponenten für Lithium-Ionen Batterien, die eine wichtige Rolle in der Elektromobilität spielen werden".

„Diese Beteiligung unterstützt die langfristige Intention der SGL Group zur Stärkung unserer Unabhängigkeit, eine kleine Gruppe von Ankeraktionären aufzubauen. Dazu gehören die bereits gemeldeten Stimmrechtsanteile von SKion und Voith. Die Übernahme der LBBW Anteile ist ein weiterer Baustein dieser Intention. Vor diesem Hintergrund begrüßen wir den neuen Ankerinvestor", so Koehler.

Meldepflichtige Aktienbestände gemäß §§ 21 ff. WpHG: Neben dem Volkswagen-Anteil von 8,18 % haben SKion, die Beteiligungsgesellschaft von Susanne Klatten, zuletzt eine Beteiligung in Höhe von 22,25 % und Voith von 5,12 % an der SGL Carbon SE gemeldet.


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: