logo
SGL Group verbessert Fälligkeitsprofil

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

SGL Group verbessert Fälligkeitsprofil

  • Laufzeit bestehender Kreditlinie über 200 Mio. Euro bis 2015 verlängert

Wiesbaden, 24. Februar 2011. Die SGL Group – The Carbon Company – hat die Laufzeit des im Mai 2007 eingerichteten syndizierten Kredits über 200 Mio. Euro aufgrund der derzeit günstigen Rahmenbedingungen vorzeitig bis April 2015 verlängert. Ursprünglich war die Kreditlinie mit einer Laufzeit bis Mai 2012 abgeschlossen worden. Diese langfristig nutzbare Vorsorgelinie steht der SGL Group weiterhin zu nahezu unveränderten Bedingungen und Konditionen zur Verfügung.

Die vorzeitige Verlängerung sichert die solide finanzielle Grundlage der SGL Group zur Umsetzung der strategischen Ziele und Wachstumschancen und verschafft der Gesellschaft die erforderliche Beweglichkeit bei der Durchführung von zukünftigen Refinanzierungsaktivitäten. Zusätzlich zu dieser Vorsorgelinie verfügt das Unternehmen über einen Geldmittelbestand von über 250 Mio. Euro als Liquiditätsreserve.

Durch diese erfolgreiche Verlängerung der derzeit nicht gezogenen Kreditlinie in Höhe von 200 Mio. Euro für Betriebsmittel, Investitionen und andere Unternehmenszwecke verschiebt sich die erste potentielle Fälligkeit eines größeren Finanzierungsinstruments von 2012 auf frühestens 2013. Zu diesem Zeitpunkt wird die im Jahr 2007 emittierte Wandelschuldanleihe in Höhe von 200 Mio. Euro fällig, sofern diese nicht zuvor von den Anleihegläubigern in Aktien gewandelt wird. Die Unternehmensanleihe über 200 Mio. Euro aus dem Jahr 2007 und die zweite Wandelanleihe über 190 Mio. Euro aus dem Jahr 2009 werden erst 2015 bzw. 2016 fällig.


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: