logo
SGL Group feiert Richtfest des neuen Graphit-Produktionszentrums am Standort Bonn

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

SGL Group feiert Richtfest des neuen Graphit-Produktionszentrums am Standort Bonn

Neue Iso-Fertigung 020712 1

Bonn, 2. Juli 2012.. Heute feierte die SGL Group - The Carbon Company - das Richtfest des neuen Produktionszentrums für die Herstellung von isostatisch gepresstem Graphit am Standort Bonn. Der Spatentisch erfolgte im Juli 2011.

Das neue, automatisierte Graphit-Produktionszentrum ist ein wichtiger Teil der weltweiten Investitionen in die Erweiterung der Produktionskapazität für isostatisch gepressten Graphit, die sich damit in den kommenden Jahren von 5.000t auf 15.000t p.a. verdreifachen wird.

Hans-Michael Güther, Standortleiter Werk Bonn: „Wir freuen uns gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und dem Projektteam diesen wichtigen Meilenstein zu feiern. In mehr als 30 Jahren wurde am Standort Bonn das Know-how der Isographit-Herstellung aufgebaut. In den Zielmärkten Halbleiter, Photovoltaik und LED wird die SGL Group ihre Marktposition deutlich ausbauen.“

Der nächste Meilenstein beim Bau des Produktionszentrums wird die Anlieferung der isostatischen Presse sein. Diese Presse, mit einem Anlagengewicht von ca. 800 Tonnen, wird das Herzstück der Fertigung bilden. Die Anlieferung der Presse wird im vierten Quartal 2012 erfolgen und als Schwertransport – zunächst auf dem Wasserweg – das Werk in Bonn erreichen.

Diese Presse ermöglicht es der SGL Group zukünftig, der wachsenden Nachfrage nach großen Formteilen aus isostatisch gepresstem Graphit gerecht zu werden. Isostatischer Graphit ist z. B. für die Herstellung von sehr reinem Polysilizium und Silizium-Einkristallen für die Halbleiter- und Photovoltaikbranche unersetzlich. Weiterhin werden Graphitbauteile bei der Produktion von Leuchtdioden (LEDs) verwendet.

Weitere Themen






Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: