logo
Carbonwerkstoffe für tropische Megacities: SGL Group präsentiert in Singapur neuen Werkstoff CARBOCRETE®

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

Carbonwerkstoffe für tropische Megacities: SGL Group präsentiert in Singapur neuen Werkstoff CARBOCRETE®

2013-04-30 CARBOCRETE Singapur
  • Experten-Workshops gemeinsam mit deutschen Universitäten in Singapur durchgeführt

Wiesbaden, 30. April 2013. Eine Expertendelegation unter Leitung der SGL Group - The Carbon Company – präsentierte Carbonfaseranwendungen im Bauwesen vor leitenden Vertretern der staatlichen Baugremien in Singapur: der Building & Construction Authority (BCA), des Housing & Development Boards (HDB) und der JTC Corporation sowie des Instituts für Energieforschung der renommierten Nanyang Universität (NTU). Kern der dreitägigen Besuchsreise Mitte April war eine Reihe von anwendungsbezogenen Workshops. Experten der in Deutschland führenden Textilbeton-Forschungsinstitute TU Dresden und RWTH Aachen, der Fachabteilung für Hochleistungswerkstoffe im Bauwesen des Carbon Composites e.V. (CCeV) und der SGL Group Konzernforschung veranschaulichten dabei anhand bestehender Projekte den aktuellen Stand und zeigten neue Möglichkeiten für den Einsatz von CARBOCRETE® - carbonfaserverstärktem Beton - in urbanen Räumen unter tropischen Klimaverhältnissen auf.

Bei diesem neuen Verbundwerkstoff werden anstelle von Stahl Carbonfasern zur Verstärkung des Betons verwendet. Diese festen, hochsteifen, aber leichten Fasern sind nicht korrosiv. Selbst eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit wie in Singapur kann ihnen nichts anhaben. Das macht Carbonbeton nicht nur langlebiger als Stahlbeton, sondern auch effizienter, da die starken Betonaußenschichten zum Schutz der Stahlbewehrung entfallen.

Besonders diese Aspekte der Nachhaltigkeit und der Materialeinsparung weckten das Interesse der Teilnehmer. In Singapur, wo z. B. auch der Sand für den Beton importiert werden muss, werden innovative Konzepte zur Energie- und Ressourceneffizienz durch die Regierung gesucht und staatlich gefördert. Durch diese konsequente Förderung von Wissenschaft und Technologien bei gleichzeitigem garantierten Schutz geistigen Eigentums und anerkannten Zertifizierungsstandards hat sich Singapur nicht nur zu einer asiatischen Wissensmetropole, sondern zu einem Zentrum angewandter Produktforschung entwickelt. Das spiegelt sich auch in der innovativen und facettenreichen Architektur Singapurs wider, der eine ausführliche Green-Building-Tour zum Abschluss der Reise gewidmet war.

Im nächsten Schritt sollen Pilotanwendungen für carbonfaserverstärkten Beton identifiziert und mit weiterer Unterstützung der staatlichen Behörden Partner fürgemeinsame Projekte in Singapur gefunden werden.

 

CARBOCRETE® - Eingetragene Marke der SGL Group

Weitere Themen







Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: