logo
JEC 2011: SGL Group zeigt innovative Carbonfasermaterialien und Composites für strategische Wachstumsindustrien

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

JEC 2011: SGL Group zeigt innovative Carbonfasermaterialien und Composites für strategische Wachstumsindustrien

SGL EPO-P 5047 G b
  • Messeschwerpunkt: Faserverbundtechnologie für Automotive
  • JEC-Premiere: Vorstellung CFK-Fahrgastzelle eines Fahrzeugprototypen der BMW Group

Wiesbaden/Paris, 18. März 2011. Die SGL Group – The Carbon Company – präsentiert auf der diesjährigen JEC Messe in Paris innovative, carbonfaserbasierte Produktlösungen für strategische Wachstumsindustrien wie zum Beispiel der Automo- bilindustrie, der Luft-/Raumfahrt und der Windenergie. Gezeigt werden Produkte und Anwendungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Precursor über Carbonfasern, Gewebe, Flechtprodukte und Prepregs bis hin zu fertigen Strukturbauteilen.

Dr. Jürgen Köhler, Vice President Business Unit Carbon Fibers & Composite Materials: „Die diesjährige JEC zeigt deutlich die Dynamik der Materialsubstitution hin zu neuartigen, innovativen Werkstoffen, die entscheidend dazu beitragen, CO2-Emissionen zu reduzieren und natürliche Ressourcen zu schonen. Die Carbonfaser-Technologie kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten und das nicht nur im Automobilsektor. In diesem Sektor gilt unser Joint Venture mit BMW als Meilenstein für die Zukunft des Leichtbaus, weil erstmals Carbonfasermaterialien in der Großserienfertigung eingesetzt werden."

Als einziger europäischer Hersteller von Carbonfaser verfügt die SGL Group über langjährige Erfahrung und Expertise in der Faserverbundtechnologie und arbeitet entlang der gesamten Carbonfaser-Wertschöpfungskette als zuverlässiger Partner für strategische Wachstumsindustrien.

Für die wachsenden Herausforderungen ihrer Kunden entwickelt die SGL Group innovative Werkstoffe mit besonderen Materialeigenschaften bei gleichzeitig niedrigem Gewicht. Entstanden ist eine neue Generation von carbonfaserbasierten Produkten, die in Qualität, Leistung, Langlebigkeit und Effizienz neue Maßstäbe setzt.

Premiere auf der JEC: Die CFK-Fahrgastzelle eines Fahrzeugprototypen der BMW Group
Erstmalig wird die SGL Group die CFK-Fahrgastzelle eines Fahrzeugprototypen der BMW Group präsentieren, der 2013 in die Großserie gehen soll. Die Fahrgastzelle, das sogenannte Life-Modul, wird vollständig aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) gefertigt. Die dafür eingesetzten Carbonfasern und Carbonfasergelege werden von SGL Automotive Carbon Fibers (SGL ACF), einem Joint Venture der SGL Group und der BMW Group an den Standorten Moses Lake (USA) und Wackersdorf hergestellt.

Besuchen Sie uns auf der JEC 2011 in Halle 1, Stand L25 und K19.

 

Für weitere Informationen zu Carbonfasern und Composites
Email: cfcinfo@sglgroup.com / www.sglgroup.com

Weitere Themen



Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: