logo
SGL Group investiert in Hartfilz-Produktion in China und feiert zehnjähriges Jubiläum seines Joint Ventures

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

SGL Group investiert in Hartfilz-Produktion in China und feiert zehnjähriges Jubiläum seines Joint Ventures

mmexport1499326860561
  • Hartfilzproduktionsanlage in Yangquan beliefert asiatische Kunden
  • SGL Quanhai Carbon (SQC) feiert zehnjähriges Jubiläum

Wiesbaden/Yangquan, 7. Juli 2017. Am chinesischen Standort Yangquan in der Provinz Shanxi hat die SGL Group zusätzlich insgesamt etwa 1 Mio. Euro in den Aufbau einer Hartfilz-Produktionsanlage investiert. Angetrieben durch die Zukunftsthemen Digitalisierung, Energieversorgung und Mobilität steigt in China der Bedarf nach graphitbasierten Filzen stetig. Hartfilze auf Spezialgraphitbasis werden als besonders hochwertiges Isolationsmaterial in industriellen Schutzgas- und Vakuumöfen eingesetzt. Anwendungen finden sich beispielsweise in der Halbleiter- und Solarindustrie, der metallischen Wärmebehandlung von Bauteilen für die Automobil- und Luftfahrtindustrie oder in keramischen Sinterprozessen für die Hartmetallindustrie. Neben dem Standort in Yangquan produziert das Unternehmen Hartfilze am deutschen Standort in Meitingen. Hier befindet sich auch das Technologiezentrum zur Weiterentwicklung der Produkte.

Die Serienproduktion der Hartfilze in Yangquan startete vor wenigen Wochen und fällt in das Jubiläumsjahr des deutsch-chinesischen Gemeinschaftsunternehmens. Vor zehn Jahren gründeten die SGL Group und Shanxi Quanhai Graphite das Joint Venture SGL Quanhai Carbon (SQC). Anlässlich dieses Jubiläums kamen Vertreter beider Unternehmen, Kunden sowie lokale Politiker zu einem Festakt in Yangquan zusammen.

Im Rahmen der Feierlichkeiten betonte Dr. Jürgen Köhler, Vorstandsvorsitzender der SGL Group, die Bedeutung Asiens und Chinas für die SGL Group: „Asien ist nach Europa der zweitwichtigste Absatzmarkt für unser Unternehmen und auch der am schnellsten wachsende. Insbesondere China wird weiterhin in unseren Wachstumsplänen für den asiatischen Markt eine Schlüsselposition einnehmen.“

Burkhard Straube, Leiter des Geschäftsbereichs Graphite Materials & Systems (GMS) der SGL Group, erklärt „Mit unserer eigenen Hartfilz-Produktion in China können wir unsere asiatischen Kunden vor Ort schneller und besser bedienen und zugleich unser Wachstum mit innovativen Lösungen aus Spezialgraphiten konsequent vorantreiben. Von Meitingen aus werden wir die Märkte im Rest der Welt beliefern. Gleichzeitig dient der deutsche Standort als Technologiezentrum für die Weiterentwicklung unserer Filze.“


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: