logo
SGL Group präsentiert Spezialgraphite für Batterieanwendungen auf Messen in Nordamerika und China

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

SGL Group präsentiert Spezialgraphite für Batterieanwendungen auf Messen in Nordamerika und China

Graphit-Anodenmaterial
  • aabc 2017 vom 19. bis zum 22. Juni in San Francisco
  • Battery China 2017 vom 21. bis zum 23. Juni in Peking

Wiesbaden, 13. Juni 2017. Im Juni zeigt die SGL Group ihr umfangreiches Portfolio an Spezialgraphiten für Anwendungen im Bereich der Energiespeicher auf zwei Messen: Auf der „aabc 2017“ (Advanced Automotive Batteries Conference) vom 19. bis zum 22. Juni im Marriott Marquis Hotel in San Francisco, Kalifornien, USA, und auf der „Battery China 2017“ vom 21. bis zum 23. Juni im China National Convention Center in Peking, China.

Beide Veranstaltungen führen Industrieexperten, Anwender und Entwickler von Energiespeichern – einschließlich Elektrochemiker und Materialforscher – sowie Batterie-ingenieure, Autobauer und ihre Energiespeicher-Zulieferer zusammen. Die Weiterentwicklung der Batterietechnologie ist das zentrale Element des globalen Megatrends Elektromobilität und der effektiven Integration erneuerbarer Energie.

Die SGL Group präsentiert ihr umfangreiches Produktportfolio im Bereich der Energiespeicher: Graphit-Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien, SIGRACELL® Spezialgraphite für Advanced Lead Acid (Bleisäure)-Batterien aller Art sowie SIGRACELL Batteriefilze, Bipolarplatten und Endplatten für Redox-Flow-Batterien. Mit ihrer hohen elektrischen Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Materialreinheit erfüllen die Spezialgraphite der SGL Group die höchsten Standards hinsichtlich Qualität, Effizienz und Umweltverträglichkeit.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Stände auf der aabc 2017, Stand 212, und der Battery China, Stand 352, zu besuchen. Unser Spezialgraphit-Team wird sich gerne Ihren Fragen zu unserem Produktportfolio widmen.


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: