logo
Starkes Engagement der SGL Group auf der Konferenz „Annual World Conference on Carbon 2015“ in Dresden

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

Starkes Engagement der SGL Group auf der Konferenz „Annual World Conference on Carbon 2015“ in Dresden

Waben 3
  • Vorstellung innovativer Technologien rund um den Werkstoff Carbon
  • 600 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren neue Anwendungsmöglichkeiten für globale Megatrends
  • Transfer von Forschung und Entwicklung in die Praxis als Hauptthema der SGL für die Konferenz

 

Wiesbaden, 14. Juli 2015. Die SGL Group – The Carbon Company zeigt auf der diesjährigen Weltkonferenz für Carbon, der „Carbon 2015“, vom 12. bis 17. Juli in Dresden, sowohl in der Vorbereitung als auch auf der Veranstaltung selbst eine starke Präsenz. So zeichnet Dr. Wilhelm Frohs aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der SGL Group als Vorsitzender des ausrichtenden Arbeitskreises Kohlenstoff (AKK) der Deutschen Keramik-Gesellschaft (DKG) verantwortlich für die Ausrichtung der Konferenz, die jährlich an wechselnden Standorten in Asien, Amerika und Europa stattfindet. Dresden ist nach Berlin im Jahr 2000 erst der zweite deutsche Veranstaltungsort seit der Einführung als „Annual World Conference on Carbon“ im selben Jahr. In diesem Jahr werden etwa 600 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft erwartet.

Neben Poster- und Vortragsbeiträgen von SGL-Entwicklern wird die SGL Group zusätzlich auf einem eigenen Informationsstand ihre Produkte und Lösungen rund um den Werkstoff Carbon vorstellen. Inhaltliche Schwerpunkte werden die Themen Leichtbau mit Carbonfaserverbundwerkstoffen sowie Kohlenstoff- und Graphitwerkstoffe für Energiesysteme wie beispielsweise Lithium-Ionen-Batterien, Redox-Flow-Batterien und Brennstoffzellen, sein – zwei der derzeit wichtigsten Innovationsfelder der SGL Group. Im Fokus der Konferenz steht die Vorstellung neuer Forschungsergebnisse zu späteren, innovativen Anwendungen für globale Megatrends wie Energiemanagement, E-Mobilität, Medizin und Umwelttechnik. Dabei bildet der zeitnahe Transfer von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in die Praxis einen Themenschwerpunkt für die anwesenden SGL-Mitarbeiter.

Dr. Gerd Wingefeld, Vorstandsmitglied der SGL Group: „Mit unserem starken Engagement auf der Carbon 2015 möchten wir unsere führende Position im Markt rund um das Thema Carbon demonstrieren und unsere Innovationskraft von der Forschung und Entwicklung zur Produktion und Praxis anschaulich darstellen.“


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: