logo
JEC 2015: SGL Group präsentiert innovative Produktlösungen entlang der gesamten Carbonfaser-Wertschöpfungskette

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

JEC 2015: SGL Group präsentiert innovative Produktlösungen entlang der gesamten Carbonfaser-Wertschöpfungskette

SIGRAPREG

Wiesbaden, 5. März 2015. Auf der diesjährigen JEC Europe in Paris, der Leitmesse der Composite-Industrie, zeigt die SGL Group – The Carbon Company – innovative Einsatzmöglichkeiten von carbonfaserbasierten Materialien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese erstrecken sich von der Carbonfaser über textile Produkte, Preforms und Prepregs bis hin zu fertigen CFK-Bauteilen. Das Unternehmen entwickelt neue Produktlösungen gezielt für strategische Wachstumsbranchen wie z.B. Automobilindustrie, Windenergie und zahlreiche weitere industrielle Anwendungen.

 

Zum ersten Mal zeigt die SGL Group vorimprägnierte TowPregs, Faserbündel aus Carbon- bzw. Glasfasern, die sich dank ihres hervorragenden Abwickelverhaltens und ihrer konstanten Breite besonders für anspruchsvolle Wickel- und Ablegeprozesse eignen. Die spezifischen Merkmale der SIGRAPREG® TowPregs verleihen Bauteilen nicht nur sehr gute mechanische Eigenschaften, sie ermöglichen auch ein wesentlich gleichmäßigeres Ablegen von höchster Genauigkeit. Darüber hinaus bieten TowPregs Vorteile gegenüber dem Standard-Nasswickeln. So sparen Kunden Zeit und Kosten und profitieren gleichzeitig in puncto Umwelt- und Gesundheitsschutz sowie Arbeitssicherheit.

 

Eine weitere Neuheit der SGL Group ist eine Carbon-Endlosfaser für faserverstärkte Thermoplaste. Bauteile mit einer thermoplastischen Matrix lassen sich sehr gut umformen, reparieren und recyceln. So leistet das Material einen wesentlichen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Effizienz und eröffnet neue Möglichkeiten für die Serienfertigung.

 

Dr. Andreas Wöginger, Vice President Product and Technology Management des Geschäftsbereichs Carbon Fibers & Composite Materials der SGL Group: „Mit diesen Produktneuheiten liefern wir Lösungen für die Entwicklung und Fertigung wettbewerbsstarker Leichtbauinnovationen. Diese sind perfekt auf die Anforderungen, Anwendungen und technischen Gegebenheiten unserer Kunden abgestimmt.“

 

Ein weiteres Highlight aktueller Entwicklungen wird die Präsentation des SIGRAPREG® Prepregs mit einem neu entwickelten transparenten Harzsystem sein, welches insbesondere für Sichtbauteile, beispielsweise im Automobilbereich, eingesetzt wird. In Verbindung mit dem innovativen SIGRATEX® Design-Gewebe der SGL Group entstehen Bauteile mit höchster Oberflächenqualität und edler Optik.

 

Peter Weber, Vice President Sales und Marketing des Geschäftsbereichs Carbon Fibers & Composite Materials der SGL Group resümiert: „Auf der diesjährigen JEC stehen unsere Produkte und speziell unsere Produktinnovationen im Fokus. Besonders stolz sind wir in diesem Jahr darauf, als besonderen Blickfang den revolutionären BMW i8 auf unserem Stand präsentieren zu können, dessen gesamte Fahrgastzelle aus unseren Carbonfaser-Verbundmaterialien hergestellt wird. Mit diesem exklusiven Exponat unterstreichen wir nicht nur unsere Aktivitäten im Bereich Automotive, sondern auch unsere gesamte Kompetenz entlang der Composite Wertschöpfungskette.“

 

JEC Europe 2015, 10. bis 12. März in Paris

Besuchen Sie die SGL Group in Halle 7.2 / Stand M19


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: