logo
ECOPHIT®: Forschungs- und Demonstrationsgebäude von ZAE Bayern und Fraunhofer InHaus Zentrum setzen auf innovative Graphitkomponenten

header text newsroom


sprache wählen
EN DE

ECOPHIT®: Forschungs- und Demonstrationsgebäude von ZAE Bayern und Fraunhofer InHaus Zentrum setzen auf innovative Graphitkomponenten

ecophit sgl Lindner

Meitingen, 22. Juli 2013. Sowohl das Energy Efficiency Center des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung (ZAE) in Würzburg als auch das Fraunhofer InHaus2 in Duisburg – beide Gebäude dienen dem Praxistest von innovativen Materialien und neuester Technik. Bestandteil dieses innovativen Forschungskonzepts sind ECOPHIT® Graphitkomponenten, die in beiden Gebäuden eine effiziente und energiesparende Klimatisierung ermöglichen.

Im Vergleich zu Standard-Klimaanlagen zeichnen sich Flächentemperiersysteme mit ECOPHIT® durch einen niedrigen Energieverbrauch und ein gesundes Wohnklima aus und eröffnen neue Möglichkeiten in der Deckennutzung, bei Sanierungen genauso wie bei Neubauprojekten.

Energy Efficiency Center, Würzburg
Im Energy Efficiency Center des ZAE Bayern kommen von der SGL Group gesponserte, und in Kooperation mit dem ZAE Bayern neu entwickelte und patentierte Klimadecken mit ECOPHIT® und PCM-Auflage zum Einsatz, die den Raumkomfort verbessern und zur Erhöhung der Energieeffizienz des Gebäudes, das in Leichtbauweise ausgeführt wurde, beitragen. Dadurch soll mit geringem Energieeinsatz eine behagliche Temperierung der Büroräume erreicht werden.

InHaus2, Duisburg
Das Hospital Engineering Labor ist Teil des Fraunhofer InHaus-Zentrums in Duisburg und dient der Demonstration von Innovationen rund um die Anwendungsdomäne "Krankenhaus". Gerade für den Einsatz in Krankenhäusern bieten Klimadecken entscheidende Vorteile: Sie sorgen zugfrei und geräuschlos für eine hohe thermische und vor allem hygienische Behaglichkeit, da keine Staub-/Luftverwirbelungen entstehen. Zudem überzeugt die eingesetzte Klimadecke dank der verwendeten ECOPHIT® Komponenten mit hervorragenden Leistungswerten und damit einer hohen Energieersparnis. Das Hospital Engineering Lab wurde offiziell am 18. Juli 2013 eröffnet.

 

ECOPHIT® - eingetragene Marke von Unternehmen der SGL Group

 

Über das ZAE Bayern
Das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern) arbeitet an der Schnittstelle zwischen erkenntnisbasierter Grundlagenforschung und angewandter Industrieforschung. Das ZAE Bayern erforscht und entwickelt energiesparende Konzepte und zukunftsweisende Technologien, wie z. B. Vakuumisolierglas oder textile Architektur. Diese innovativen Systeme werden im Rahmen von Demonstrationsprojekten im Bestand oder als Neubauten konzipiert und messtechnisch evaluiert. In diesen Gebäudekonzepten wird das Zusammenwirken von Gebäudegeometrie, effizienter Gebäudehülle, Versorgungstechnik, Tageslichtnutzung und Verschattung, sowie weiterer innovativer Komponenten betrachtet und Synergien optimiert, um so CO2-arme, hochkomfortable Gebäude zu erstellen. Zusätzlich wird der Einsatz von Latentwärmespeichermaterialien (PCM) in Pilotprojekten zur Reduktion sommerlicher Temperaturspitzen und damit zur Senkung der Spitzenkühllast erforscht.
Weitere Informationen zum ZAE Bayern bzw. zum Energy Efficiency Center können im Internet unter www.zaebayern.de und www.energy-efficiency-center.de abgerufen werden.

Über das Hospital Engineering Lab im Fraunhofer InHaus2
Das Hauptziel von inHaus2 ist die zukunftsorientierte Entwicklung und Markteinführung von neuartigen, intelligenten Raum- und Gebäudesystemen (Smart Building) zur Steigerung der Gesamtattraktivität einer Nutzimmobilie. Diese Lösungen unterstützen und verbessern durch die Optimierung der Betriebsprozesse von der Planung und den Bau, über den Betrieb bis hin zum Facility Management den gesamten Lebenszyklus einer Nutzimmobilie.Weitere Informationen zum Hospital Engineering Lab können im Internet unter www.hospital-engineering.org abgerufen werden.

Über die SGL Lindner GmbH & Co. KG
Energieeffiziente Komplettlösungen zur Gebäudetemperierung – dafür steht das Joint Venture SGL Lindner. Das Unternehmen verbindet die Materialkompetenz der SGL Group bei der Herstellung des umweltfreundlichen Graphit-Baustoffs ECOPHIT® mit der Expertise der Lindner Group, die über mehr als 50 Jahre Erfahrung im „Bauen mit neuen Lösungen“ verfügt. SGL Lindner bietet über ein weitreichendes Partnernetzwerk die gesamte Wertschöpfungskette an – vom Werkstoff über Heiz- und Kühlelemente bis hin zu innovativen Flächentemperiersystemen für die Gebäudeklimatisierung. Weitere Informationen zu ECOPHIT® können im Internet unter www.ecophit.de abgerufen werden.

Ihre Ansprechpartnerin:
SGL Lindner / Katja Feinauer
Telefon +49 8271 83-1495 / Telefax +49 8271 83-101495
E-Mail: katja.feinauer@sgl-lindner.com / www.ecophit.de

 


Downloads

Diese Seite empfehlen


  • Als E-Mail: Versenden
  • Über Facebook:
  • Über Google+:
  • Über Twitter:
  • Über LinkedIn: